Come to Bosco 2015 - Komm mit zum großen Jugendtreffen!

Dieses Jahr ist es wieder so weit: Vom 19. bis 28. Juli und vom 02. bis 09. August 2015 heißt es auf dem Colle Don Bosco, dem Geburtsort Don Boscos: „Come to Bosco“!

Alle Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Freunde Don Boscos sind im Sommer 2015 eingeladen die Heimat Don Boscos zu besuchen.

Der 200. Geburtstag Don Boscos im Jahr 2015 ist für die Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos Anlass, den großen Heiligen der Jugend jungen Menschen von heute bekannter zu machen. So wollen wir im Jahr 2015 viele junge Menschen einladen mit uns die Orte, an denen Don Bosco aufgewachsen ist und sein Werk den Angang genommen hat, zu besuchen. Kommt mit auf den Colle Don Bosco bei Chieri und nach Turin in Oberitalien.

Ihr seid herzlich willkommen mit vielen anderen Freunden Don Boscos um dort sein Leben, seine Spiritualität und seinen Einsatz für junge Menschen kennen zu lernen und Begegnung und Gemeinschaft zu erleben.

Während der gesamten Zeit wird eine Gruppe deutschsprachiger Ansprechpartner/innen vor Ort sein (Salesianer Don Boscos, Volontäre und weitere Mitarbeiter/innen), die folgendes anbieten:
- Führungen zu den Stätten Don Boscos in deutscher Sprache
- Spirituelles Programm
- Freizeitgestaltung
- Gesprächsrunden und Vermittlung von Begegnungen

Für die angegebene Zeit stehen 60 - 100 Übernachtungsmöglichkeiten in Selbstversorger-Unterkünften und 80 Plätze auf dem Zeltplatz zur Verfügung.
Es besteht die Möglichkeit zur Selbstverpflegung im Casa Zatti/Casa Giovane und auf dem Zeltplatz. Man kann die Mahlzeiten auch per Catering beziehen.
Für die Fahrt und die Organisation des Programms ist jede Gruppe selbst verantwortlich.
Die Kosten trägt jede Gruppe selbst. Die Salesianer Don Boscos übernehmen die Kosten für das inhaltliche Programm (z.B. Führungen, Begleitung vor Ort, ….)

 

index_1

 

Beim letzten Mal kamen über 700 Jugendliche zum Colle Don Bosco und verbrachten eine unvergessliche Zeit in der Heimat Don Boscos. Geschlafen wird auf einem riesigen Zeltplatz sowie im Gästehaus Casa Zatti, wo natürlich auch gekocht wird.

Tagsüber gibt es jede Menge Aktivitäten und Ausflüge zu den Orten, an denen Don Bosco gelebt und gearbeitet hat. So geht es beispielsweise nach Turin, Chieri oder Becchi.

Abends wird dann gemeinsam gefeiert, getanzt, gesungen, gespielt und noch vieles mehr. Dabei sind Jugendliche, ihre Betreuer, Salesianer Don Boscos und nicht zu vergessen unsere ehrenamtlichen Helfer/innen anwesend, die dieses Ereignis überhaupt möglich machen.

NIX VERPASSEN:

Aktuelle Infos gibt es übrigens auch bald über
http://www.facebook.com/CometoBosco -
einfach Fan werden und auf dem Laufenden bleiben!
Bei Fragen könnt Ihr einfach eine Mail an info@come-to-bosco.eu schicken.

 

index_3